Topbanner

¡Bienvenidos!

Spanisch ist eine der meist gesprochenen Sprachen der Welt: als Muttersprache vieler Menschen, offizielle Sprache in zahlreichen Ländern und Arbeitssprache in internationalen Organisationen. Spanischkenntnisse eröffnen den Schülerinnen und Schülern Zugang zum spanischen Sprachraum, der von wachsender wirtschafts- und geopolitischer Bedeutung ist, und können ihnen somit auch beruflich von Nutzen sein.
Zentrales Anliegen des Unterrichts ist die Förderung der kommunikativen Kompetenz. Die vier Grundfertigkeiten (Hören, Sprechen, Lesen, Schreiben) sollen aufgebaut, kontinuierlich erweitert und durch landeskundliches Wissen ergänzt werden.
Der Spanischunterricht an der Beruflichen Oberschule - Fachoberschule und Berufsoberschule - richtet sich an Schülerinnen und Schüler ohne Vorkenntnisse in der spanischen Sprache. Der Leistungsstand orientiert sich am Ende der 12. Klasse an der Niveaustufe A2 des „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens: Lernen, Lehren, Beurteilen“ (GER) des Europarats. Das Abschlussniveau orientiert sich am Ende der 13. Klasse in allen Kompetenzbereichen an der Niveaustufe B1 des GER.

Seit dem Schuljahr 2016/17 wird an der FOSBOS Freising das Wahlpflichtfach Spanisch angeboten. Mit der erfolgreichen Teilnahme in den Jahrgangsstufen 12 und 13 mit jeweils 4 Wochenstunden erhalten die Schülerinnen und Schüler den Nachweis einer zweiten Fremdsprache zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife. Das Fach Spanisch muss dabei am Ende der Jahrgangsstufe 13 mindestens mit „ausreichend“ (4 Punkte) bewertet werden. Eine Abschlussprüfung ist nicht erforderlich.

Wahlpflichtfach Spanisch zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife
(Neuerungen ab Schuljahr 2018/19)
Mit Einführung des LehrplanPlus belegen die Schülerinnen und Schüler zweistündige Wahlpflichtfächer. Wählen sie das Wahlpflichtfach Spanisch zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife, welches wie bisher vierstündig in den Jahrgangsstufen 12 und 13 unterrichtet wird, so werden zwei der vier Wochenstunden im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts erteilt.

Ergänzungsprüfung
Unabhängig davon besteht die Möglichkeit, an einer Ergänzungsprüfung im Fach Spanisch teilzunehmen, sofern die Schülerinnen und Schüler bereits Vorkenntnisse mitbringen (z. B. Muttersprache Spanisch). Diese Prüfung findet immer am Mittwoch vor der schriftlichen Abschlussprüfung der Jahrgangsstufe 13 statt. Weitere Informationen zur Anmeldung sowie zum Aufbau der schriftlichen und mündlichen Prüfung können Sie folgendem Link entnehmen.

Link zur Ergänzungsprüfung:


Quelle: Lehrpläne für die Berufliche Oberschule – Fachoberschule und Berufsoberschule, Unterrichtsfach: Spanisch
Fachober- und Berufsoberschule (FOBOSO)