Topbanner

2. Schulprofil: „Was charakterisiert unsere Schule?“

Wir verstehen uns als verbindenden Lern- und Lebensort (siehe Leitbild), in dem Persönlichkeiten bilden und wachsen können, der Einzelne mit seinen individuellen Eigenschaften wertgeschätzt wird und jeder dort abgeholt wird, wo er steht. Nicht umsonst gehören der persönliche Bezug und ein wertschätzendes Klima – innerhalb der gesamten Schulfamilie – zu unseren Stärken.

Die persönliche Entwicklung der Schülerinnen und Schüler wird auch gefördert durch die Möglichkeit, sich selbst einzubringen. In vielfältigen schulischen Aktionen und Aktivitäten können unsere Schülerinnen und Schüler über den reinen Unterricht hinaus das Schulleben gestalten und Fähigkeiten weiterentwickeln.
Zusätzlich wurden bei der Erstellung des Schulprofils die Ergebnisse der externen Evaluation (Schuljahr 2012/13) berücksichtigt, die die Schule anhand des bayerischen Qualitätstableaus umfassend betrachtet. Diese stellt eine „Momentaufnahme“ dar.
Selbstverständlich ist die FOSBOS Freising seitdem gezielt weiterentwickelt worden. So verfügt unsere Schule seit 2013 über ein systematisches Qualitätsmanagement. Auch die Qualität unseres Unterrichts wurde kontinuierlich gesteigert, ohne unsere bisherigen Stärken zu vernachlässigen. Mit der Einführung des neuen Lehrplans Plus mit seiner starken Kompetenzorientierung wird insbesondere selbstgesteuertes Lernen weiter gefördert. In diesem Schuljahr 2017/18 wird die FOSBOS Freising aufs Neue evaluiert.

 schulprofil


Das bayerische Qualitätstableau

Aus einer Vielzahl von Beiträgen aus den Workshops zum Schulprofil („grüne Kärtchen“) wurde anschließend unser Leitbild mit den Leitsätzen sowie das Zieltableau gemeinsam in der Schulfamilie erarbeitet.

Zusammen beschreiben Leitsätze und Zieltableau die besondere Qualität genauer, die unsere Schule auszeichnen soll. Darum werden diese beiden zusammen auch als Schulisches Qualitätsverständnis (SQV) bezeichnet. Unser Leitbild und SQV sind seit September 2014 gültig.